Freitag, 26. Oktober 2012

Von Hexenfingern, Monsterpopeln und den Beinchen frecher Kinder

Huhu ihr lieben :-)!




In den letzten Jahren haben wir den Kindern immer ganz viele (mehr oder weniger gruselige) Leckereien auf den Tisch gebracht. 
Denn wie wir alle wissen machen spielen huuuuuuuuuuungrig!
Auch dieses Jahr haben wir uns nicht lumpen lassen.

Es gab 




Monsterköpfe

und dazu frische Monsterpopel - (getarnt als bunte Cakepops Zitronenkuchen/Frischkäsecreme mit Kokos).

Letztere wurden natürlich frisch geerntet und weil das vor der Feier natürlich schnell gehen musste, ist noch etwas Fell (in Form von  gefärbten Kokosraspeln) hängen geblieben ;-).



Ausserdem gab es wie jedes Jahr die verdammt leckeren Hexenfinger *yummie*.

An dieser Stelle möchte ich betonen wie sehr ich meine Sugarflair Farben liebe ♥ - besonders zu den Kindergeburtstagen sind sie immer wieder der Kracher ;-)!



Meine Nichte lässt, wie wahrscheinlich sehr viele andere Kinder auch, bei Torten gerne den Boden liegen. Ist ja auch meistens viiiiiel zu trocken das Ding *g*.


Dieses Jahr haben wir uns entschieden eine "speziellere Torte" zu machen:

Eine "Milchschnitte meets Schaumkuss" äähm...Torte!





Da wir die "Torte" auf der Terrasse kühlen mussten, haben sich ein paar Würmer und Mäuse in die Schale verirrt. Aber das war nicht weiter schlimm, sie haben für die besondere "Würzung" gesorgt.



Der Boden besteht aus Milchschnitten - darüber haben wir eine Creme aus Schokoküssen, Quark,  Zitronensaft und etwas Sahne gemacht. 

So wurde sie nicht zu süß und schwer, sondern relativ (im Rahmen der Möglichkeiten *g*) fluffig und erfrischend.




Hier besteht auf jeden Fall Wiederholungsgefahr ♥.



Zum Abendessen haben wir Fingerfood gemacht, so konnten wir im Anschluss auch noch gemütlich naschen.... Was wir uns auch verdient haben.


  • Ein Gurkenkrokodil (welches wir nach dem Fang erst mit einem Zauberelixier schrumpfen mussten, sonst hätte es nicht auf den Teller gepasst ;-) )
  • Beinchen von frechen Kindern (alternativ bitte Hähnchenkeulen nehmen, die schmecken so ähnlich)
  • Vampirköttel aus Hackfleisch
  • Edelgard, die Krake im Tzaziki-Teich
  • sowie Mumienfinger mit Eiterfüllung (alternativ bieten sich Geflügelwürstchen mit Käsefüllung an)

 Zum Abschluss gab es wieder ein kleines Feuerwerk um die bösen Geister zu vertreiben ♥.







Im Kindergarten bleiben die Feiern in aller Munde und selbst die Kindergärtnerinnen und Eltern sprechen einen drauf an... Gibt es ein tollererereres Lob?

 
Bis zum nächsten Jahr, ihr kleinen Racker :-*!

Kommentare:

  1. das sind aber tolle bilder, wünsch dir ein tolles wochenende! gglg!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr euch aber echt Mühe gegeben :) Sieht toll aus.

    AntwortenLöschen