Freitag, 7. Dezember 2012

Shopvorstellung + Vorschau: Weine.de Wein-Adventskalender



Wie ihr bereits wisst, läuft vom 1.12. bis zum 24.12. der Weine.de Wein-Adventskalender auf 24 verschiedenen Blogs.
Die ersten Türchen wurden bereits geöffnet und es durften sich schon einige Gewinner über ihre tollen Preise freuen.


Morgen bin ich an der Reihe und möchte euch im Vorfeld schon mal etwas über die Seite erzählen. 
Das macht sicher noch viel mehr Lust bei meinem Gewinnspiel teilzunehmen *hihi ;-)


Damit ihr nicht die „Katze im Sack gewinnt“, habe ich für euch bereits Wein online auf Weine.de bestellt und möchte euch nun über meine Erfahrung mit der Seite berichten.


Wenn man die Startseite betritt ist alles bereits sehr einladend und Benutzerfreundlich gestaltet.
Man kann direkt ohne Probleme mit der Suche starten und findet schnell das richtige, denn durch die vielen Suchfilter habt ihr jede Menge Möglichkeiten.


Das Suchmenü ist aufgeteilt in:

  • Wein – Weinarten/ Rebsorten/ Regionen/ Besonderes (Bio etc)/ Preis
  • Schmeckt zu – von A wie Antipasti bis W wie Wildfleisch oder Wurstwaren
  • Schmeckt nach – hier findet ihr die verschiedenen Aromen, wie zB Ananas, Erdbeere aber auch Tabak ( :-o Es gibt Wein der nach Tabak schmeckt??) oder Zitrone uvm
  • Gemacht von – hier findet ihr eine Aufzählung verschiedener Weingüter (zB dem Weingut Markus Schneider mit seinem leckeren Schneider Ursprung)
  • sowie „Pakete“ - das Team von Weine.de hat Themenpakete zusammengestellt. Genau das richtige für alle, die sich evtl nicht sicher und so wie ich, Meilenweit entfernt von einem „Weinprofi“ sind.



Ich trinke nicht viel Alkohol... Aber wenn, dann muss es schon was süffiges, süßes oder prickelndes sein. 
Böse Zungen würden dazu nun "Tussibrause" sagen ;-).

Aus diesem Grund fiel meine Wahl auf folgende Weine:





***

2009er Riesling Mini Eiswein Blauschiefer vom Weingut Dr. Loosen

(0,187l, 16.10€)


Eiswein ist was sehr besonderes, denn er kann nicht lange im Jahr geerntet werden. Die Trauben müssen Frost bei -8Grad abbekommen und werden noch gefroren gepflückt und gekeltert. Dadurch bleibt das gefrorene Wasser in der Traubenschale zurück und heraus kommt eine hoch konzentrierte Essenz (die seeeeeehr köstlich ist und eher als Likörchen genossen wird).

Er passt mit seinen Aprikosen und Honig Noten sehr gut zu Geflügelleber, Schimmelkäse oder aber zum Dessert (zB zu Eis) und wird bei 6 Grad in 5cl Gläsern serviert.


**
2011 Rotwein feinfruchtig vom Weingut Riffel
(0,75l, 5€)


Laut Beschreibung soll er samtig-mild mit einer schönen Fruchtsüße sein – also genau das richtige für mich, um mich von Rotweinen zu überzeugen ;-).
Er schmeckt nach Brombeere, Erdbeere und Hollunder und ist passend zu Antipasti, Pizza, Pasta aber auch zu Schokolade (ich stelle mir da gerade einen saftigen Schokokuchen vor *träum). Ich freue mich auf ihn!
 
**
2011 Riesling Auslese, restsüß Steffensberg vom Weingut Weiser-Künstler
(0,375l, 16,10€) 

Das nächste Schätzchen meiner Bestellung, welches ich wie meinen Augapfel hüten und bewachen werde ;-).
Mit Aromen von Honig, Maracuja, Pfirsich und reifen Äpfeln ist er ein toller Dessertwein, der super zu Eis und Kuchen passt.
Auch er wird auf 6-8 Grad herunter gekühlt und wird in kleinen Schlückchen genossen.

Wenn ich dran denke läuft mir das Wasser im Mund zusammen, bis Weihnachten muss er noch aushalten … oder eher ich *g!

** 
2011 Riesling Vinum Classicum feinherb vom Weingut Ludger Veit
(0,75l 6,00€) 

Diesen Wein habe ich gewählt, da wir ja jedes Jahr ein großes Spargelmenü für unsere Verwandtschaft veranstalten und wir auf der Suche nach dem passenden Wein für das nächste Jahr sind.
Mit seinen Apfel-, Honig- und Kräuteraromen schmeckt er gut zu leichter Küche (leichte Suppe, Asiatisch), Fisch, Geflügel und eben zu Spargel.

Ich bin gespannt ob er uns überzeugen kann.
 
** 
2011 Secco lieblich vom Weingut Ludger Veit 
(0,75l 5,50€)


Ein fruchtig-süßer Perlwein (schmeckt nach Apfel und Honig), der sehr gut als Aperitif oder zum Dessert geeignet ist.
Besonders zu Früchten, Eis oder Kuchen ist er sehr lecker – aber auch „On the Rocks“, pur auf Eis.

***

Und das war auch schon das letzte Produkt für heute.   
Denn morgen geht es hier weiter – wie bereits erwähnt, darf ich im Rahmen des Weine.de Wein-Adventskalenders das 8. Türchen öffnen. 

Zu gewinnen gibt es ein prickelndes Paket für euch – rechtzeitig zu den Feiertagen und Silvester!

Was ihr tun müsst um ganz viele Korken zu sammeln? DAS erfahrt ihr später ;-)...

Denn bis 23:59 ist das 7. Türchen bei Mella ( http://www.trampelpfade.com/ ) offen. 

Gesucht werden eure einfach genialen (und genial einfachen) Weihnachtsrezepte.
Als Gewinn wartet ein Rotwein Paket zum Thema „Braten“ + 4 edle Rotwein Gläser auf euch! 

Türchen 1: http://mestrayllana.at/ 
Türchen 2: http://blubbidiwupp.blogspot.de/ 
Türchen 3: http://lesensweise.de/ 




1 Kommentar:

  1. Huhu, wie schön,hab schon gebloggt und geteilt! und am 9. bin ich dran!!!Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen