Montag, 11. Februar 2013

Veggie Twister im Einsatz: GemüseNudeln mit Frischkäsesoße - Valentinstagsrezept




Wie versprochen zeige ich euch heute den Veggie Twister im Einsatz. Ich glaube wir zwei werden ein gutes Team ;-)!

Das Rezept eignet sich sicher auch gut in eurem Valentinstags Menü ♥.





Gemüsenudeln mit Frischkäsesoße


Ihr benötigt für ca 4 Portionen (je nach Hunger ;-) ) folgendes:


  • 300g Nudeln (sehr lecker mit Vollkornnudeln)
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 2 große Möhren  (oder 3-4 kleinere) - möglichst dick wenn ihr mit dem Veggie Twister arbeiten wollt
  • 1 Zwiebel
  • eine Handvoll Cherry Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe (evtl auch weniger, je nach Geschmack)
  • Brühe (ich hatte noch Geflügel Fond im TK)
  • 200g Frischkäse (mit Schnittlauch/Kräutern oder Natur)
  • Salz, Pfeffer, Schnittlauch   

Ausserdem braucht ihr:



  • einen kleinen Herz-Ausstecher
  • einen kleinen Blumen-Ausstecher
  • Veggie Twister
  • einen großen Topf für die Nudeln
  • eine Pfanne für das Gemüse / die Soße
  • Brettchen, Messer, gute Laune und jede Menge Hunger

Startet am besten mit der Schnibbelarbeit und bringt nebenbei das Nudelwasser zum kochen. 

Drittelt die Zucchini der Länge nach, das mittlere Stück legt ihr zur Seite und aus den anderen beiden Scheiben stecht ihr die Blümchen aus. Den Rest (inkl. Mittelteil) würfelt ihr.
Halbiert die Paprika, entfernt die Kerne und stecht dann die Herzchen aus. Auch hier wird der Rest in kleine Würfel geschnitten.



Würfelt die Zwiebel und den Knoblauch.

*Trommelwirbel* Der Auftritt des Veggie Twisters ;-)!
Wascht die Möhren (oder schält sie - je nach Geschmack) und schneidet sie in ca 5 cm lange Stücke.
Nehmt euch den Spaghetti-Aufsatz zur Hand und dreht die Möhren durch.

WICHTIG: Achtet bitte darauf, das ihr möglichst dicke Möhren nehmt, sonst habt ihr Probleme schöne Spaghetti-Möhren zu zaubern.




Jetzt gebt  als erstes kurz die Herzen und Blumen in die Pfanne - passt aber auf das sie nicht zu viel Farbe annehmen.
Nehmt sie raus und legt sie zur Seite.

Nun werden die Zwiebeln, Knoblauch und die Gemüsewürfel in der Pfanne einige Minuten angeschwitzt.
Jetzt können bereits die Nudeln ins Wasser - gut salzen nicht vergessen!

Wenn euer Gemüse fast gar ist gebt ihr den Frischkäse hinzu. Lasst ihn ein wenig zergehen und gebt dann etwas Brühe mit in die Pfanne.
Hier müsst ihr selbst schauen wie flüssig ihr die Soße gerne hättet - macht auch ruhig etwas mehr, ich finde sie so verdammt lecker ;-).

Fein abschmecken mit Pfeffer, Salz und dem frischen Schnittlauch und den Herd runter drehen. Jetzt halbiert ihr die Cherry Tomaten und gebt sie in die Soße,

Kurz vor Ende der Garzeit gebt ihr die Möhren-Spaghetti mit zu den Nudeln und lasst sie die letzten 2-3 Minuten mit köcheln.
So sind sie noch etwas knackig und ihr könnt sie direkt mit den Nudeln vermischen.

Nudeln abgießen und auf schönen Tellern anrichten, anschließend die Gemüsesoße auf die Nudeln geben und mit den Herzen und Blumen dekorieren.

Tipp: Natürlich geht das alles auch ohne Veggie Twister und den Ausstechern. 
Schneidet die Möhren in dünne Streifen und würfelt die Zucchini sowie die Paprika komplett.



Guten Hunger wünsche ich euch - lasst es euch schmecken!

Den Veggie Twister erhaltet ihr ua bei www.coolstuff.de


1 Kommentar:

  1. Meine liebe Dani,
    eigentlich, aber nur eigentlich, wollte ich ja mal eine kleine Diät machen. Mit Deinem Rezept hast du nun alles zunichte gemacht. Ich werde es natürlich ausprobieren. Hört sich superlecker an.
    Gaaaaannz liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen