Samstag, 1. September 2012

Post aus meiner Küche - Picknicken (2)




Mir ist ein riesiger Stein vom Herzen gekullert :-)!
Meine liebe Tauschpartnerin Isabel hat mir nämlich mitgeteilt, dass alles heile und lecker bei ihr angekommen ist.
PUH, zum Glück!

Ich habe mir nämlich jede Menge Gedanken gemacht, was ich denn nun schicken werde und vorallem wie ich es verpacken soll.
Denn bei letzterem hapert es bei mir noch ein wenig und ich muss noch viel üben.
Aber ich glaube dafür ist es gar nicht soooo schlecht geworden ;-) - Isa hat es gefallen ♥!

So,... und nun dürft ihr auch endlich schauen, was ich tolles gezaubert habe:


Geeinigt haben wir uns auf 3-4 Teile und ich hätte locker noch mindestens 5 mehr schicken können, so viele Ideen hatte ich. 
"Picknick" ist aber auch ein tolles Thema...!




Entschieden habe ich mich dann für:

eingelegten Käse:


Ihr benötigt:
  • Käse eurer Wahl (mir schmeckt es sehr gut mit Gouda oder Brie)
  • Lorbeerblätter
  • Zwiebeln in Ringe geschnitten
  • Knoblauch in Scheiben geschnitten
  • frische Chili in Scheiben geschnitten
  • Wacholderbeeren, angedrückt
  • grober Pfeffer
  • Öl (nach Geschmack Sonnenblumen, Raps oder Olive)
  • sowie leere Gläser mit Deckel

Einfach alles dekorativ in die Gläser schichten, mit Öl aufgießen, Deckel drauf und mindestens einen Tag ziehen lassen.




Apfelschmaus
mit Banane, Rosinen und Mandeln

Ihr benötigt:

  • 650g Äpfel
  • 1 Banane
  • 200ml Apfelsaft
  • 250g Gelierzucker 2:1
  • ca je 50-75g Rosinen und Mandeln (gestiftelt oder gehackt)
  • sowie ½ TL Zimt und eine Prise Kardamom

Äpfel schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Alle Zutaten in einen Kochtopf geben und verrühren.
3min unter rühren sprudelnd kochen und anschließend in sterilisierte Gläser füllen und sofort verschließen.


Käsefüße
mit Salz, Pfeffer und Rosmarin

Ihr benötigt:

  • 160g geriebenen Käse (zB Gouda, Emmentaler)
  • 20g Parmesan, gerieben
  • 150g weiche Butter
  • 250g Mehl (auch lecker wenn ihr anteilig Dinkelmehl nehmt)
  • 100ml Sahne
  • Paprikapulver, Knoblauch (frisch oder Granulat), etwas Chili

sowie:
  • 1Eigelb und einen Schuss Milch
  • groben Pfeffer, Fleur de Sel und frischen Rosmarin

Aus den oben genannten Zutaten stellt ihr einen Teig her und lasst ihn ca 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhe.
Anschließend rollt ihr ihn nicht zu dünn (ca 5mm) aus und stecht mit einem Fuß-Ausstecher Füße aus ;-). Es geht allerdings auch ohne, dann werden es halt Käseherzen oder Käsesterne.. oder, oder, oder.
Alles mit der Eigelb/Milch Mischung bestreichen und nach belieben bestreuen. Natürlich könnt ihr auch Mohn, Sesam oder Nüsse etc nehmen.

Nun werden sie ca 15 Minuten bei 200Grad im vorgeheizten Backofen goldbraun gebacken.





Schokoladen-Feta-Brownies

Ihr benötigt:

  • 150g Zartbitter Schokolade
  • ca 125g Feta
  • 75g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 150g Mehl
  • 2 Eier

Schokolade schmelzen und nebenbei den Feta in eine Schüssel bröckeln und mit einem Mixer weichrühren.
Anschließend abwechselnd Butter und Zucker unterrühren und die Eier nach und nach hinzu geben.
Nun schüttet ihr langsam die Schokolade in die Masse und rührt sie vorsichtig unter und gebt zum Schluss das Mehl in die Schüssel und hebt es unter.

Den Teig entweder in (viereckige) Muffinförmchen oder eine kleine Auflaufform geben und ca 15min bei 175Grad im vorgeheizten Backofen backen.
Richtig sind sie, wenn sie in der Mitte noch ganz leicht feucht sind.

Varianten:
  • mehr Feta verwenden oder noch kleine Fetastückchen unter den fertigen Teig heben
  • Pistazien oder Mandeln hinzugeben
  • Fleur de Sel aufstreuen und mit geschmolzener Zartbitter besprenkeln



***
Das letzte Rezept war für mich Neuland und ich wollte es unbedingt mal ausprobieren. 
Es klingt ungewöhnlich aber das Schokolade und salzige gut zusammen passen ist ja nun schon lange kein Geheimnis mehr ♥. 
Vor einiger Zeit habe ich auch schon den Sauerkraut-Schokoladenkuchen gebacken *klick* und kann ihn euch auch wärmstens empfehlen - so einen saftigen Schokoladenkuchen habe ich vorher noch nie gegessen *träumt*...

Zurück zu den Brownies ;-): ich finde sie verdammt lecker und werde sie nun sicher öfter backen!
***



Zusammen mit 2 Becherchen (natürlich lila ;-) ), 2 Strohhalmen und einem Piccolo ging es dann auf die Reise nach NRW.

Ich bin schon tierisch auf mein Paket gespannt und die Vorfreude ist riesig. 
Der Bericht folgt dann natürlich!




Kommentare:

  1. Sieht Alles wirklich sehr lecker aus! Ich hab auch immer so einen bammel, dass nicht alles heil ankommt, ist ja doch oft in Glas verpackt. Schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  2. Wow da hast du dir aber mühe gemacht, sieht sehr liebevoll und lecker aus....lg Desiree

    AntwortenLöschen
  3. oh das sieht alles sehr super lecker aus!
    wollte mich eben für deine lieben worte zu meiner ausbildung bedanken :) das bedeutet mir echt sehr viel, bist ein schatz :)

    AntwortenLöschen
  4. Lecker Lecker, bei diesem tollen Anblicken bekommt man ja sofort Hunger :o)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so toll aus und ich hoffe ich darf mir einige rezepte mopsen.

    Grüßle, Cinny

    www.cinnyathome.de

    AntwortenLöschen