Mittwoch, 16. Mai 2012

Da ist doch der Wurm drin...

Huhu meine lieben ♥.

Eigentlich wollte ich ja diese Woche wieder einen neuen Teil der Muffinparade rausbringen.... Nunja, fangen wir mal von vorne an ;-)!

Ich habe noch Rhabarber gesichtet, juchu! Und Streuselteig ist auch noch im TK... Was liegt da also näher als Rhabarbermuffins  mit Streuseln und einem Rhabarberkuchen mit Baiserhaube?!

Also stand ich voller Back-Vorfreude  am Wochenende in der Küche und wollte loslegen.
Erst habe ich die Muffins gebacken, dazu dann noch 2 kleine Muffins im Glas (zum verschenken und verschicken). Danach wurde wie immer der Rührteig für die kleine Springform gemacht und in den Ofen geschoben - also eigentlich alles wie immer.

Eigentlich!

Doch schon als ich den ersten Muffin aufgeschnitten habe um zu schauen wie er innen aussieht, hätte ich heulen können :-(. Ich backe ja nun wirklich nicht zum ersten Mal und eigentlich werde ich IMMER für meine Kuchen und Muffins gelobt, doch diesmal war der Wurm drin.

Weder die Muffins noch der Kuchen sind locker leicht gewesen, alle eher richtig "sabbschig" innen - von der gewohnten Fluffigkeit keinerlei Spur :'(.

Auf dem Bild sehen sie sogar noch "relativ" gut aus :-(. Sie schmecken, aber es fühlt sich an als hätte man einen Stein gegessen :-(...


Nachdem ich die Temperatur vom Herd gemessen habe und ich alles andere wirklich genau so wie immer gemacht habe, bin ich zum Entschluss gekommen, dass mich das Backpulver mal Kreuzweise kann :-(!
Der Kuchen vor 2 Wochen für meine Großmutter war auch irgendwie ein wenig fester als sonst. Sowohl dieser Kuchen als auch der Kuchen vom Wochenende und die Muffins wurden mit dem gleichen Backpulver gebacken. In der Tüte war zwar noch ein kleiner Rest, aber den habe ich nun entsorgt und ich bin gespannt, ob der nächste Kuchen endlich wieder richtig wird :-( *könnte heulen*!


Da ich aber noch eine Kleinigkeit für ein Geschenk brauchte, habe ich nun Kurzerhand ein paar Rocky Roads zusammen gerührt *hmmmmmmmmmmmm*.


Rocky Roads 
(so wie ich sie mache) gehen total einfach und schnell - sind aber trotzdem soooo lecker ;-).

  • Schokolade schmelzen
  • Marshmallows klein schneiden (oder direkt die mini Marshmallows nehmen ;-)) 
  • Gummitiere klein schneiden
  • Kekse ein wenig "anbröseln"
  • wer möchte/hat kann noch ein paar (Erd)Nüsse oder Rosinen mit in die Schale werfen
  • alles verrühren und auf Backpapier geben oder in einer Auflaufform (bitte mit Folie auslegen) fest werden lassen

Et voilà - fertig isses!





Kommentare:

  1. Gummitiere mit schoki?? Und was sind es für Kekse??

    Das würde ich ja gerne mal probieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, Deine Rocky Roads muss ich unbedingt mal probieren :o)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. @mela jaa das ist total toll :) im bärenland gibt es sogar gummibaerchen die mit schoki ummantelt sind - sehr, sehr, sehr lecker *g*.
    das sind ganz normale butterkekse, aber ich glaub du kannst auch nehmen was du so da hast.

    @alex ohja! und dann bitte berichten :-*!

    AntwortenLöschen
  4. Die Mit Schokolade sehen richtig lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  5. das fand ich ja grade toll das ich in deinem Blogroll stehe, nun verfolge ich dich über bloglovin.
    GLG und beim nächsten mal backen klappts ganz bestimmt wieder....

    AntwortenLöschen
  6. Blöd, wenn einem eine einzelne Zutat die ganze Bäckerei versaut.... :( - Aber deine Alternative hört sich echt abenteurlich - und LECKER an! :)

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  7. Das war wirklich seehr ärgerlich - aber hoffentlich geht es beim nächsten mal wieder gut ;-)!

    Danke für eure lieben Worte und die vielen lieben Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  8. :D :D Ja, das stimmt :) Die schmecken genau so gut wie sie aussehen, ich weiß es ;)

    Noch einmal vielen lieben Dank :) Das ist echt super

    AntwortenLöschen