Donnerstag, 9. August 2012

Pullmancity (Bilderflut deluxe!)



Howdy meine lieben!

Nun folgt, wie versprochen, die nächste Bilderflut.

 Ich möchte euch heute über PullmanCity berichten, also bindet euer Pferd an und lehnt euch zurück *g*!


Auf 100.000 qm wurde im schönen Ostharz eine Westernstadt aus der Mitte des 19.Jahrhunderts errichtet.
Bereits seit 2000 finden dort regelmäßig verschiedene Verantstaltungen statt. Von Indianer Wochen über Amerikanische Weihnachten bis hin zu Line Dance Wochenenden gibt es viele Events in der Westernstadt.
Aber auch ausserhalb dieser speziellen Events ist dort immer etwas los. Stündlich gibt es Vorstellungen, die wirklich sehr sehenswert sind.


Gesehen haben wir die TricklassoShow mit Miguel la Riata. Sehr toll! 



 Schaut mal bitte was er da mit dem Lasso macht - ich bin noch immer ganz fasziniert :-)!

Und dann haben wir noch die IndianerShow gesehen. Dort wurde uns etwas über die Tänze der Indianer erzählt und natürlich auch gezeigt.



Wahnsinn wie besonders die Männer in diesen  Kostümen noch so beweglich sind... und das bei der Hitze ;-).



Ausser den Shows gibt es aber auch sonst verdammt viel zu erleben.


Schon wenn man die Stadt betritt fühlt man sich in eine andere Zeit zurück versetzt. Wir schlenderten in Ruhe die Mainstreet entlang und schauten gespannt in die vielen Geschäfte.

Neben dem PullmanCity SouvenirShop gibt es noch Shops zum Thema:

Western
Indianer
Schamane
Zauberartikel
Lederartikel
Schmuck und Zubehör

und viiiiiieles, vieles mehr! Ausserdem habt ihr noch die Möglichkeit ein super tolles (altes) Foto von euch machen zu lassen. Leider finde ich kein Beispielbild bzw habe auch keins gemacht, aber auf dem Foto habt ihr dann stylische Kleider/Anzüge, tolle Haare, Schirmchen etc ;-)... ich denke ihr versteht was ich meine.
Ein tolles Andenken und beim nächsten Besuch werde ich mich dort mal etwas schlauer machen.

Die Preise in den Shops halten sich sehr im Rahmen, ich habe zwei Traumfänger gekauft und habe insgesamt 10.50€ bezahlt.

Auch die Preise für die Verpflegung in der Stadt sind echt gut - 2x Bratwurst mit Brötchen sowie 2x Currywurst mit Salat und wir haben um die 10€ zusammen bezahlt.
Natürlich könnt ihr auch in einem der vielen Saloons oder Bars etwas "richtiges" zu euch nehmen, auch dort sind die Preise vollkommen ok und in Big Moose Saloon  habt ihr sogar noch ab 20Uhr LiveMusik ;-)!


Beim bummeln durch die Stadt konnten wir jede Menge entdecken und mir gefiel besonders, mit welcher liebe zum Detail alles gebaut wurde.


 Wie ihr sehen könnt wurden keine Kosten und Mühen gescheut und sogar die Rocky Mountains nach PullmanCity verlegt ;-).


Ausserhalb der Mainstreet führte uns ein Wegweiser in die richtige Richtung.

Gegenüber von der St. Peters Church befindet sich der Undertaker ;-) (im Sommer ist er übrigens billiger als im Winter *hihi*), auch hier wurde mit viel liebe zum Detail gearbeitet.



Im Wild West Museum könnt ihr viel lernen. Dort sind zB alte Uniformen, Kleidungsstücke, Helme etc ausgestellt.


Die alte Schmiede und Feuerwehr haben wir uns auch angesehen.


Ausserdem gibt es noch eine Goldwasch-Anlage, an der ihr euer Glück versuchen und nach Goldnuggets suchen könnt.


Für die kleinen ist  die "kleine Farm" super.



Dort leben viele Tiere, die man beobachten, streicheln und sogar füttern kann. Farmleben (fast) Hautnah *g*.






Gegenüber von der kleinen Farm ist die "große Farm" ;-), ein Bisongehege.



Wir wollen  im Herbst oder Frühjahr wieder hin, denn bei 36Grad war es uns ein wenig zu warm.
Dann möchten wir uns auf jeden Fall alles ansehen, was wir nicht geschafft haben.

Besonders das Mandan Erdhaus interessiert mich sehr. Dort bekommt man nämlich einen Einblick in das Leben der Indianer *macht komische Geräusche und haut sich mit der Hand vor den Mund* wuhuhuhuhuhuhuh ♥.

Die restlichen Shows muss ich auch uuuuuunbedingt sehen!
Denn welches Cowgirl lässt sich schon einen heissen Cowboy mit seiner Colt und Peitschen Show entgehen ;-)?!

Ausserdem  möchte ich noch die restlichen Geschäfte ansehen und mir das eine oder andere kaufen.

Geöffnet ist PullmanCity vom 31.3.-4.11. jeden Tag zwischen 10 und 1 Uhr.
Erwachsene ab 17. Jahren zahlen 15€, Kinder zwischen 4 und 12 zahlen 6€.

Wanderreiter und Authentiker (also Historische Darsteller - Personen in der Kleidung des 17.-19.Jh.) haben freien Eintritt - sie bringen wirklich  viel  Atmosphäre in die Stadt.

Weitere Preise entnehmt ihr bitte der Homepage *klick*.

Kleiner Tipp: Montags und Freitags zahlt ihr nur den halben Eintritt, so sind wir dank TonkyCard und Freitagsbesuch für 4 (3Erw.+1Kind) Personen mit 21€ recht günstig davon gekommen!

Ihr habt auch die Möglichkeit Stilecht zu Übernachten und das Nachtleben am Lagerfeuer oder Saloon zu genießen.

Ob im Ranchhaus, einer Blockhütte, Hogan oder sogar im Grand Silver Star Hotel inmitten der Mainstreet... *hier* findet ihr die Preise.



Zum Schluss gibt es noch ein paar Impressionen, zum vergrößern einfach klicken!







Schaut auf jeden Fall mal vorbei wenn ihr nicht weit weg seid - ein Besuch lohnt sich für alt und jung.



Mach´s gut PullmanCity - vielen Dank für den tollen Tag, wir sehen uns bald wieder!



Kommentare:

  1. wie genail, das wäre auch etwas für mich :) gglg!

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, genauso eine Westernstadt gibt es hier bei uns in der nähe auch, wir waren auch vor ein paar Jahren schon mal mit dem Rominchen dort ;-)!
    Schöne Fotos & toller Bericht - Danke dafür!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen