Donnerstag, 21. Juni 2012

Produkttest: Shokomonk


Mich erreichte vor ein paar Wochen ein Paket mit lauter kleinen Tierchen, die Nachts meine Klamotten enger genäht haben :-)))!

Nach dem öffnen produzierte ich schlagartig wahnsinnig viel Speichel und das Wasser lief mir im Munde zusammen (bitte nicht bildlich vorstellen *g*).

Der Absender war der liebe Shokomonk
Was, ihr kennt ihn nicht? Dann möchte ich euch noch ein wenig über ihn erzählen.


Er feierte seine Geburtsstunde im Jahre 2006 - seine Ziehväter sind Kai Schauer und Dennis Kretzing, zwei junge Unternehmer aus der Nähe von Bonn.
Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht Schokoriegel zu kreieren, die lecker und dazu noch praktisch für im Alltag sind - daher die Riegelform die sich auch super (ein)teilen lässt.

Der Shokomonk soll sich von anderen Schokoladenriegeln abgrenzen und das gelingt ihm durch hervorragene Kakaoqualität und besonders durch klar definierte Geschmackskomponenten.
Bei keinem der Testriegel hatte ich Probleme die Sorte zu "erschmecken", was einem durchaus bei anderen hochwertigen Schokoladen schwierig erscheint.

Inzwischen gibt es über 30 verschiedene Geschmacksvariationen, auch ausgefallene wie "Extrabittere Schokolade mit feuriger Jalapeño-Chilischärfe" - uuuuuh, i like!


Besonders positive Schlagzeilen macht der Monk durch seine verschiedenen Charity Aktionen zB zugunsten der Aidshilfe Köln *Daumen hoch*. Sehr löblich das ganze! 

Viele vergessen wie einfach helfen ist - durch den Verkauf des Erdbeer Vanille Riegels werden regelmäßig Gelder gesammelt, um die Aidshilfe bei ihrer aufklärenden Arbeit zu unterstützen.

Oder aber auch durch seine Reihe "Star-bar", wo Dirk Bach die Möglichkeit bekommen hat seine eigenen Schokoladenriegel zu "entwerfen", ist der Monk in aller Munde. 
So gibt es in dieser Edition ua Bananasplit, Pistazie+Marzipan oder aber Orangen+Walnuss Riegel *hmmmmmm*.


Nun zurück zum Paket, denn auch ich durfte ua zwei der oben genannten Riegel probieren ;-).

 Mein Blick richtete sich  auf 9 leckere Shokomonks(e) ♥.

Auspacken durfte ich je einen Riegel:



Weisse + Blaubeere
Weisse + Sommermix
Zartbitter + Pistazie Marzipan - flavoured by Dirk Bach
Weisse + Pistazie
Weisse + Kokos
Weisse + Himbeere
Zartbitter + Latte Macchiato
Weisse + Erdbeer Bourbon Vanille  Charity Edition #2 Wicklerdesign by Ross Antony
Weisse + Cookies

Und schon allein die Verpackungen der Schokoriegel fand ich sehr ansprechend und haben Lust gemacht, die kleinen nackig zu machen und zu vernaschen ;-).

Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, wurde auch sehr schön der Kakaogehalt deutlich vermerkt.

Vom Geschmack bin ich sehr angetan! Besonders die Sorten "Pistazie+Marzipan" mit Zartbitterschokolade, sowie Weisse mit Kokos und  Weisse mit Erdbeer Bourbon Vanille finde ich seeeeeehr gelungen.

In allen Riegeln konnte man sehr gut erkennen das nicht nur irgendwelche Aromen eingesetzt wurden, sondern auch wirklich drin ist, was auch drauf steht.




Hier gut zu sehen an den Sorten Himbeer, Kokos und Pistazie


und Sommermix (wenn ich mich nicht irre), Cookie und Blaubeere.

Bei der Sorte "Erdbeer Bourbon Vanille" kann man sehr schön sehen, das hier echte Vanille und kein Aroma benutzt wurde. Auch diese Schokolade war soooo lecker.



Einfach toll diese Shokomonks und bei mir stehen sie nun mit Abstand vor den "herkömmlichen" Schokoladen. 

Ich freue mich schon drauf weitere Sorten zu testen und ich werde mich gerne nach ihnen umsehen ;-).

Für alle, die keine Möglichkeit haben den Shokomonk im Laden zu kaufen, gibt es natürlich auch einen Onlineshop! Also nichts wie hin und eingekauft -es lohnt sich wirklich!

♥ Vielen lieben Dank an das Team für das leckere Testpaket ♥

Kommentare:

  1. ich habs nun schon so viel gelesen, die MUSS ich auch mal probieren gglg!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich auch beworben, hatte da aber wohl kein Glück. Schade eigentlich, denn ich liebe doch gute Schoki und bei Deinem Bericht bekomme ich gleich Hunger... ;)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, das sieht echt lecker aus, ich liebe Schokolade :) :)

    AntwortenLöschen