Donnerstag, 21. Juni 2012

Rezept: Käsekuchen ohne Boden






Für den leckeren und wahnsinnig saftigen Käsekuchen braucht ihr:

  • 250g weiche Butter
  • den Abrieb einer Bio Zitrone
  • 220g Zucker
  • 4 Eiweiß (steif)
  • 4 Eigelb
  • 125g Grieß
  • 2TL Backpulver
  • 1 Packung Vanille Puddingpulver
  • sowie 750g Magerquark
  • eine Prise Salz
  • eingelegte Rosinen (Rum oder Orangensaft+Rumaroma eignen sich sehr gut) *



Gebt die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Salz in eine große Rührschüssel und schlagt alles schön fluffig auf.
Danach geb ihr die Eigelbe nach und nach zu der Buttermasse und gebt anschließend noch den Zitronenabrieb sowie Grieß, Backpulver, Puddingpulver und zum Schluss den Quark hinzu und rührt ständig weiter, damit ihr eine gleichmäßige Masse habt.
Nun gebt ihr die Rosinen zu der Masse (*) rührt sie unter und hebt nun das steife Eiweiß unter eure Käsekuchenmasse.

Das alles gebt ihr nun in eine vorbereitete Springform (Backpapier sowie Rand buttern und bemehlen) und streicht alles schön glatt.

Gebacken wird der Kuchen ca 60 Minuten bei 170Grad - danach lasst ihr ihn bitte kurz in der Form und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen.


* Die Rosinen können natürlich weggelassen oder ersetzt werden. Hier eignen sich zB Mandarinchen oder Kirschen.




♥ Guten Appetit! ♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen